Von Helse über Volsemenhusen und Ramhusen fließt das Fleet an der B5 bei Brunsbüttel in die Braake und von dort weiter über ein Schöpfwerk in die Elbe. Der Abschnitt von Helse bis zur B5 steht den Mitgliedern vom AV „Südermarsch“ Marne und Gastanglern zum Beangeln zur Verfügung, dazu gehören auch die Zuläufe vom Kattrepler Fleet und der Teil vom Helser Fleet, der aus St. Michaelisdonn zufließt.


Helser-/Kattrepler Fleet    Neufelder Fleet     Helser Wehl     Trennewurther Brök     Brauereiteich


Navigationssystem:

Brunsbüttel, Behmhusener Weg oder Stellingsdamm (Pavillon)

—————————————-

Auf einem Blick:

Anfahrt zu Angelplätzen


Zielfische:

Aal, Karpfen, Hecht, Barsch, Rapfen, Brasse, Güster, Karausche, Rotfeder, Rotauge und Aland.


Gewässerordnung:

3 Angelruten erlaubt

Kunstköder (Blinker, Wobbler und Gummifisch) sind nur vom 01.11. bis 15.02. erlaubt !

2 Edelfische (Hecht, Zander, Karpfen) täglich erlaubt

Aale und Weißfische keine Fangbeschränkung

Senken zur Köderfischentnahme erlaubt 1×1 m


Besonderheiten:

Der Bereich von Ramhusen (dort, wo das Fleet sich von der Straße entfernt, Höhe Menghusener Geestweg) bis zur Brücke Wischweg (Straßenecke Diekshörn) ist ein Sperrbezirk. Hier ist das Angeln nicht erlaubt (der Bereich ist ohnehin schwer zugänglich und hat steile Ufer), die Natur bleibt an diesem Ort sich selbst überlassen.

Der Abschnitt von der B5 (bei Brunsbüttel), Bereich Pavillon, bis zur 3. Brücke (Kirchspielsweg) wird von den Angelvereinen Brunsbüttel und „Südermarsch“ Marne gemeinsam genutzt.


Hinweis:

Die Braake ist ein Pachtgewässer vom Angelverein Brunsbüttel ! Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit eine Tauschkarte zum Angeln in der Braake beim Kassenwart, kostenlos, für ein paar Tage zu bekommen. Angeln in der Braake ohne Tauschkarte ist nicht erlaubt !